You are here: Home

Andalusien - Städte, Strände, Sehenswürdigkeiten

Andalusien - wer denkt da nicht an Flamenco, Spanische Musik, Kastagnetten, das berühmte Dressurreiten der weißen andalusischen Pferde, die Alhambra auf den Hügeln von Granada und natürlich die weißen Strände der Costa del Sol und der Costa de la Luz.

Andalusien Karte Huelva Sevilla Jarez Cádiz Gibraltar Marbella Malaga Granada Almeria Jaén Córdoba Beliebte Städte:
- Almería
- Cádiz
- Córdoba
- Gibraltar
- Granada
- Huelva
- Jaén
- Jarez de la Frontera
- Malaga
- Marbella
- Sevilla

Landschaften:
- Betische Kordillere
- Sierra Morena
- Sierra Nevada
- Gibraltar
- Costa de la Luz

Die meisten Urlauber zieht es an die Küstenlinie von Andalusien. An der Südspitze der iberischen Halbinsel befindet sich das berühmte Gibraltar. Interessant ist auch, dass Gibraltar offiziell gar nicht zu Spanien sondern zu Großbritannien gehört. Hier gibt es auch eine eigene Währung, das Gibraltar-Pfund (GIP). 1 Euro entspricht etwa 0,9 GIP (Stand 26. März 2010). Die Straße von Gibraltar bezeichnet die Meerenge zwischen dem iberischen Festland und Afrika. Sie ist an ihrer schmalsten Stelle nur etwa 14 km breit.

Sevilla ist die Hauptstadt Andalusiens. Die frühere Königsstadt der Mauretanier mit ihren mächtigen Stadtmauern und Stadttoren schaut auf eine mehr als 2000 Jahre alte Geschichte zurück. Alte Kirchen aus dem 15. Jahrhundert, allen voran die Kathedrale Maria de la Sede, die größte gotische Kathedrale der Welt, der marische Palast Alcázar, die elegant gebogene Barqueta-Brücke von 1992 (Expo 92) und die urigen Gassen der Altstadt mit ihrem malerischen Stadtviertel Santa Cruz laden zum Besichtigen ein.

Die meisten Besucher der Stadt Granada zieht es zur weltberühmten Alhambra. Die beeindruckende Stadtburg im maurischen Stil liegt auf einer Fläche von etwa 13 ha und gehört seit 1984 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die rote Festung stammt aus dem Mittelalter und teilt sich in Ober- und Unterstadt. Die Oberstadt beherbergte damals den Adel - auch das Militär war hier untergebracht. Für eine Besichtigung des Nesriden-Palastes benötigt man eine Ticket-Reservierung. Auch mit einem Ticket muss man Wartezeiten einplanen. Rund 7000 Besucher pro Tag kann die Alhambra verzeichnen.

Die kleine Stadt Nerja, mit dem dazugehörigen Dorf Maro, liegt an der Küste der Provinz Malaga. Für viele Urlauber gehört dieses Gebiet zu den schönsten Landschaften der Costa del Sol. Und tatsächlich ist hier alles vertreten: gebirgiges Gelände, steil abfallende Felshänge, kleine Buchten und feinsandige Strandabschnitte an der Küste. Auch die Altstadt von Nerja mit den kleinen Gassen im maurischen Stil und weiß getünchten Häusern ist einen Besuch wert.

Almería
Cádiz
Córdoba
Gibraltar
Granada
Huelva
Jaén
Jarez de la Frontera
Malaga
Marbella
Sevilla

Almenucar
Andújar
Baza
Carmona
Cortegana
El Ejido
Lineares
Minas de Riotinto
Mojácar
Montoro
Moril
Nerja
Pozoblanco
Ronda
Torremolinos
Vélez Malaga
Vélez Rubio

Weblinks und Empfehlungen